Laika

Laika

Herdenschutzhündin
Hündin
geboren: ca. Mai 2020
Fremde: unsicher
Kinder: Nein
Rüden: nach Sympathie
Hündinnen: nach Sympathie

Laika ist eine etwa einjährige Herdendschutzhündin, die auf Grund einer Änderung der Wohnsituation ihrer ehemaligen Besitzer zu uns ins Tierheim kam.

Ihr Vater ist ein ungarischer Komondor und ihre Mutter eine griechische Hirtenhündin.
Laika zeigt sich bisher bei uns im Tierheim gegenüber fremden Menschen recht unsicher und versucht diese durch knurren auf Abstand zu halten.
Wenn sie erstmal Vertrauen gewonnen hat, freut sie sich allerdings sehr über ihre Menschen und geht begeistert mit spazieren und entdeckt die Welt.

Um Laika kennen zu lernen sollten Interessenten dadurch ein paar Termine einplanen.

Laika ist eine groß kräftige Hündin. Ihr Hundeführer sollte im Stande sein sie auch in stressigen Situationen halten zu können.
Vom Grunde her hat sie ein freundliches Wesen ihrer Bezugsperson gegenüber, allerdings wurde aus ihrem ehemaligen Zuhause geschildert, dass sie seit ihrer Pubertät ein Problem mit zu viel autoritärem Druck hat und darauf mit Schnappen reagiert.

Herdenschutzhunderfahrung wäre hier wünschenswert und ein souveräner und konsequenter Umgang mit ihr, sind für ein harmonisches Zusammenleben ein Muss.
Laika ist mitten in der Pubertät und hat nach unserer Einschätzung in ihrer Vergangenheit nicht viel kennen lernen dürfen.

Ob sie mit einem souveränen Rüden den Haushalt teilen möchte, müsste im Vorfeld bei einigen Probegassis ausprobiert werden.

Im Grunde ist sie noch ein unsicherer Junghund, dem viele alltägliche Situationen im Rahmen eines Trainings beigebracht werden müssen. Der Besuch einer Herdendschutzhunderfahrenen Hundeschule wäre hier von Vorteil. Dazu beraten wir sie gerne.
Ob Laika Katzen und Kleintiere in ihrem neuen Zuhause dulden würde, können wir noch nicht genau sagen. Unsere Tendenz geht aber eher dazu, dass diese nicht mit ihr in einem Haushalt leben sollten.
Auf Grund ihrer Unsicherheit sollten auch keine Kinder im Haushalt leben.
Altersgemäß ist Laika noch verspielt und tobt gerne auf unserer großen Hundewiese herum.

Sie ist kein Hund für die Stadtwohnung und wünscht sich ein Zuhause mit einem sicher eingezäunten Garten, in dem sie patrouillieren und wachen darf.
Mit etwas Zeit, Geduld und weiterer Ausbildung, wird Laika sicherlich das Herz von Herdifans im Sturm erobern.