Ihre Hilfe

Sie möchten helfen?

Es gibt viele Möglichkeiten den Tieren im Tierheim zu helfen!
Im folgenden finden Sie ein paar Möglichkeiten.

Als neueste Form der Hilfe bei uns finden Sie links einen Amazon Button, der Sie direkt zu unserem “Amazon-Wunschzettel” führt. Dort finden Sie viele Dinge aus allen Bereichen unseres Tierheim uns auch des Vereins, die wir brauchen oder die uns bei der Arbeit hilfreich sind. Diese können Sie dort direkt über ihren Amazon Zugang bestellen und sie werden direkt an uns geliefert.

Amazon WunschzettelUnterstützen Sie das Tierheim

Als erstes gibt es natürlich die Möglichkeit der direkten finanziellen Unterstützung durch eine Geldspende! Diese können sie in unserem Büro in eine versiegelte Spendendose werfen, oder aber auf unser, im Impressum angegebenes Konto überweisen.

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jedes neues Mitglied im Tierschutzverein Untere Saar e.V!

Der Mitgliedsbeitrag beträgt z.Zt. mindestens 24,- Euro/ Jahr. Eine Beitrittserklärung halten wir im Büro während der Öffnungszeiten für Sie bereit.

Sie können außerdem auch gerne eine Patenschaft für eines der Tiere übernehmen, um so zur Versorgung mit Futter, medizinischer Betreuung usw. beizutragen.

Nähere Infos dazu finden sie weiter unten und in unserem Büro.

 

Oder aber Sie übernehmen eine Zwingerpatenschaft für einen unserer Hundezwinger oder eine Katzen-, oder eine Kleintierbox.

Weitere Informationen hierzu finden Sie weiter unten, oder in unserem Büro.

Eine weitere Möglichkeit, uns zu unterstützen ist eine Futterspende (Hunde- bzw. Katzen- und Kleintierfutter) direkt in unserem Tierheim oder in einer unserer Futterspendenboxen, die wir in verschiedenen Geschäften aufstellen durften. Eine Liste mit den Geschäften finden Sie weiter unten

Auch Sachspenden nehmen wir selbstverständlich gerne entgegen!
Eine Liste von Dingen, die wir immer gut gebrauchen können, finden Sie in Kürze hier.

Nicht zuletzt haben Sie natürlich auch die Möglichkeit durch aktive Mithilfe etwas zu tun!

Durch die Vielzahl der Tiere, ist es uns leider nicht immer Möglich, den Hunden einen täglichen Spaziergang zu ermöglichen. Um diese Situation zu verbessern werden immer Leute gesucht, die ein Wenig Zeit haben, mit einem oder auch mehreren Hunden einen Spaziergang in der Nähe des Tierheims zu machen.

Dazu finden Sie hier ausführlichere Informationen!

Auch suchen wir ständig Pflegestellen für alte, kranke, frisch operierte Tiere, oder solche, die mit der Situation und dem Stress im Tierheim nicht zurechtkommen! Nähere Auskünfte darüber können Sie gerne im Büro erhalten.

Im Katzenbereich freuen sich unsere Mitarbeiter und vor allem die Katzen über einen Besuch, bei dem dann auch gespielt werden kann, oder einfach nur ein paar Streicheleinheiten verteilt werden.

Tierpatenschaft

Die Versorgung unserer Tiere mit Futter und auch die tierärztliche Versorgung kosten viel Mühe, und leider auch sehr viel Geld. Besonders bei älteren und kranken Tieren, deren Vermit­tlungs­chancen sehr schlecht sind! Mit einer Patenschaft können Sie gezielt helfen, eine gute Versorgung der Tiere sicher zu stellen!

Der Mindestbeitrag für eine Patenschaft beträgt für einen Hund 80 Euro, für eine Katze 60 Euro und für eines der Kleintiere 30 Euro im Jahr.

Damit Sie “Ihr” Tier auch „bildlich“ in Erinnerung halten können, bekommen Sie von uns eine “Urkunde” mit Bild des Tieres und seinen “persönlichen Daten”. (Diese Urkunden werden alle von Privat erstellt und finanziert, so dass Ihr Geld zu 100% den Tieren zugute kommt!)

Die Laufzeit einer Patenschaft beträgt ein Jahr.

Ob Ihr Patentier ein neues Zuhause gefunden hat, können Sie auf unserer Internetseite „Zuhause gefunden“ sehen!

Es entstehen Ihnen durch die Patenschaft keinerlei Verpflich­tungen sich um das Tier zu kümmern, aber auch keinerlei Möglichkeiten bei Entschei­dungen, die das Tier betreffen, mitzubestimmen.

Aber sicherlich würde sich der Hund über einen gemeinsamen Spaziergang bzw. die Katze sich über Ihre Besuche mit Streicheleinheiten sehr freuen! Hierzu geben unsere Mitarbeiter Ihnen gerne genauere Auskunft.

Selbstverständlich können Sie Ihr Patentier persönlich aussuchen. Gerne können Sie auch eine Patenschaft als Geburtstags­überraschung verschenken und damit einem unserer Tiere und einem ihrer Lieben eine Freude machen!

Die entsprechenden Patenschafts­anträge können Sie während der Öffnungszeiten im Büro erhalten.

Unsere Mitarbeiter und auch wir “Ehrenamtlichen” helfen Ihnen gerne beim ausfüllen und beantworten auch gerne ihre Fragen!

Futterpatenschaft

Die Versorgung unserer Tiere mit Futter wird leider immer schwieriger und auch kostenintensiver.

Viele Tiere benötigen spezielles Futter wegen Unverträglichkeiten, Krankheit oder einfach weil sie schon zu den Senioren gehören. Aber auch ein ordentliches „Standardfutter“ ist mittlerweile nicht mehr ganz billig.

Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeiten Futterpatenschaften für unsere Tiere zu übernehmen.

Es gibt diese Möglichkeit sowohl für Hunde, Katzen und natürlich auch für unsere Kleintiere.
Genauere Informationen und den entsprechenden Antrag können Sie gerne während der Öffnungszeiten in unserem Büro erhalten.

Wir bieten folgende Möglichkeiten an:

Hunde:
Futterpaket sechs Monate: einmalig 210,00 Euro
Futterpaket monatlich: monatlich 35,00 Euro
Futterpatenschaft monatlich eigener Zahlbetrag mind. 35 Euro

Katzen:
Futterpaket sechs Monate: einmalig 150,00 Euro
Futterpaket monatlich: monatlich 25,00 Euro
Futterpatenschaft monatlich eigener Zahlbetrag mind. 25 Euro

Kleintiere
Futterpaket sechs Monate: einmalig 90,00 Euro
Futterpaket monatlich: monatlich 15,00 Euro
Futterpatenschaft monatlich eigener Zahlbetrag mind. 15 Euro

Zwingerpaten gesucht!

Sie sind Tierfreund und/oder haben ein Unternehmen mit dessen wirtschaftlichen Ertrag Sie etwas für einen guten Zweck tun möchten?
Dann haben wir eine Idee, mit der Sie uns unterstützen können:

Werden Sie Zwingerpate im Hedwig-Trampert-Tierheim!

Um die Versorgung unserer Schützlinge täglich zu gewährleisten, muss ein riesiger finanzieller Aufwand betrieben werden, den wir ohne Spenden unmöglich bewältigen können.

Ab sofort bieten wir Ihnen als Firma, aber auch als Privatperson, die Möglichkeit, eine Patenschaft für eine Hunde-, Katzen-, oder Kleintierbox zu übernehmen und auf diese Weise einen Beitrag zur Versorgung und zum Fortbestand des Tierheims zu leisten.

Mit der Zwingerpatenschaft übernehmen Sie in Form eines Sponsoring die Patenschaft für einen Zwinger, unabhängig davon, welches Tier sich gerade darin befindet. Als Gegenleistung wird von uns ein DIN A4 großes Schild mit Ihrem Firmenlogo gut sichtbar an dem durch Ihr Unternehmen gesponsorten Zwinger befestigt, so dass jeder Besucher sieht, wer ein Herz für Tiere hat.

Ebenso werden wir „Ihr Schild“ auf unserer Homepage veröffentlichen und Ihr Unternehmen verlinken.

Um eine Patenschaft zu übernehmen, bitten wir Sie einmalig den Betrag von 500,00€ für einen Einzelzwinger oder 1000,00€ für einen Doppelzwinger zu entrichten.

Aber auch eine Teilpatenschaft in Höhe von 250€ ist möglich.

Das Schild mit ihrem Namen oder dem Firmenlogo wird fünf Jahre an diesem Zwinger verbleiben.

Das gespendete Geld wird ausschließlich für die Ernährung und Pflege unserer Schützlinge, deren medizinische Versorgung und für den Erhalt des Tierheims verwendet.

Wenn wir Sie für unserer Projekt gewinnen konnten, schreiben Sie uns gerne eine Mail an mail@hedwig-trampert-tierheim.de oder sprechen uns vor Ort an.

Image

Hunde ausführen

Sie haben ein wenig Zeit übrig und wollen diese in netter (Hunde) Gesellschaft an der frischen Luft verbringen?
Unsere Hunde würden sich sicher darüber freuen!

Dazu sollten Sie folgende Dinge wissen:
Aus versicherungstechnischen Gründen ist es Jugendlichen unter 16 Jahren nicht erlaubt, einen Hund an der Leine zu führen, auch nicht in Begleitung eines Erwachsenen. Gerne befestigen wir, wenn es möglich ist, eine Zweite Leine am Geschirr, damit ihr Kind aktiv in den Spaziergang integriert wird.
Bei uns angekommen, wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, die Sie bei der Auswahl des passenden Hundes beraten werden. Wenn dann der passende Hund gefunden ist, kann es dann auch schon fast losgehen.
Nachdem Sie Ihren Personalausweis hinterlegt haben, wird ihnen der Hund vor dem Hundehaus zum Spaziergang übergeben.

Da es im Tierheim nur sehr wenig Abwechslung und Beschäftigung für die Hunde gibt, gehört die Gassirunde zu den absoluten Tageshighlights! Deshalb ist es bei den meisten Hunden ganz normal, dass sie dem Hundeführer zunächst einmal keine große Beachtung schenken und nur das Ziel vor Augen haben, die Zwingeranlage und das Gelände so schnell wie möglich zu verlassen.
Lassen Sie ihm also Zeit,sich zu beruhigen und erst mal die Umgebung zu erkunden. Der Spaziergang sollte dazu dienen dem Hund Abwechslung und Entspannung zu bringen. Deshalb bitten wir Sie eindringlich, von Erziehungsübungen abzusehen.
Durch die ohnehin angespannte Situation der vielen Hunde auf recht engem Raum, sollten Sie bei Begegnungen mit andern Hunden ausreichend Abstand halten, damit es nicht zu Beißunfällen kommen kann.
Da viele unserer Hunde stress-, oder allergiebedingt mit Verdauungsproblemen zu kämpfen haben möchten wir Sie bitten, das Füttern unserer Hunde (auch mit Leckerchen)im Zwinger und während des Spaziergangs zu unterlassen.
Das Verwenden von Spielzeugen wie zum Beispiel Gummitieren, Bällen usw. sollten Sie ebenfalls unterlassen, weil der ein oder andere Hund sein Spielzeug verteidigen wird. Außerdem zerbeißen viele Hunde das Spielzeug und schlucken Teile davon, so dass es zu schweren und eventuell lebensbedrohlichen Gesundheitsproblemen kommen kann. Die meisten unserer Hunde werden Ihnen an Halsband und Brustgeschirr angeleint übergeben.

Bitte verändern Sie daran nichts!

Auch ist es verboten den Hund abzuleinen und ihm Freilauf zu gönnen, da wir leider von den wenigsten wissen, ob sie sich wieder problemlos anleinen lassen oder die Freiheit zum weglaufen nutzen!
Wenn Sie den Hund dann nach ca. 30 bis 45 Minuten zurückbringen, warten Sie bitte vor dem Hundehaus, bis einer unserer Mitarbeiter den Hund entgegen nimmt und ihn in seinen Zwinger zurückbringt.
Über Infos zu besonderen Vorfällen, während des Spaziergangs, oder Hinweise, ob der Hund sich kränklich verhalten hat, werden unsere Mitarbeiter sich sicher freuen.

Bei Abweichungen zu den oben genannten Infos werden unsere Mitarbeiter Sie entsprechend informieren.

Das Hedwig Trampert Tierheim wünscht Ihnen viel Spaß mit unseren Tieren und freut sich, Sie noch öfter begrüßen zu dürfen.

Standorte unserer Futterspende-Boxen

Der Tierschutzverein Untere Saar e.V. bedankt sich bei allen Geschäften für die Mühe und die Unterstützung!

  • Das Futterhaus, Saarbrückerstr. 91, 66740 Saarlouis
  • Rewe, Bahnhofstr. 9, 66663 Merzig
  • Wasgau Frischemarkt Mettlach, Britter Straße 20, 66693 Mettlach
  • Futterhaus St. Ingbert, Südstr. 66, 6686 St. Ingbert
  • Fressnapf Saarlouis, Carl-Zeiss-Straße
  • Fressnapf in Schwalbach, Zur Langelänge
  • HTZ Merzig, Zum Wiesenhof 56 (gegenüber Hela Baupark)
  • Globus Saarlouis, Dieselstraße
  • HACO Wadern, Großwies
  • HELA Profizentrum Bous, Saarbrücker Straße 1
  • EKC Bous an der B51
  • Kaufland Dillingen, Daimlerstraße
  • real Saarlouis, Carl-Zeiss-Straße
  • REWE Rehlingen-Siersburg, Nordstraße
  • Rewe Markt Nalbach, Bruchstr.
  • Rewe Markt Orscholz, Moselstr.
  • HTZ Köllerbach, In Den Siefen 1, 66346 Püttlingen