Donner

Donnner

Labrador-Mix
Rüde
geboren: 13.12.2015
Fremde: freundlich
Kinder: sollten etwas älter sein
Rüden: kann daran gearbeitet werden
Hündinnen: kann daran gearbeitet werden

Donner, ein am 13.12.2015 geborener, kastrierter Labrador-Jagdhund-Mix-Rüde.
Er wurde letztes Jahr bereits zwei Mal aus dem Tierheim vermittelt und kam wieder zurück, da seine Besitzer sich getrennt hatten.

Donner ist ein sportlicher Hund, der Bewegung an der frischen Luft liebt.
Eine sinnvolle Beschäftigung in Form von Suchübungen und / oder Hunde-Sport würde Donner sicherlich Spaß machen.
Auch zeigt er schöne Ansätze zum Vorstehen, was darauf hindeuten kann, dass Pointer, Dt. Kurzhaar oder eine andere Vorstehrasse in seinen Genen liegt.

Er ist ein totaler Menschenfreund und geht auch auf ihm unbekannte Personen sehr freundlich zu. Mit seinen Menschen ist er ein großer Schmuser und zeigt hier auch gerne seine ruhige Seite.
Mit Kindern hat er bisher wenig Erfahrung, diese sollten aber wegen seines Temperaments schon etwas älter und standfest sein.

Andere Hunde hat Donner bisher scheinbar auch nicht kennen gelernt, weshalb er diese an der Leine ziemlich verbellt.
Hier müssen seine Menschen auch im Stande sein ihn zu halten und ihm durch ruhige Konsequenz beibringen, dass andere Hunde für ihn keine Gefahr darstellen.
An dieser Baustelle arbeiten seine Betreuer bereits mit ihm, was aber noch stark ausbaufähig ist.
Ein erster Test etwas vom Tierheim entfernt, zeigte auch schon, dass Donner, mit einer souveränen Hündin, durchaus entspannt Gassi gehen kann.

Katzen und Kleintiere dürfen in seinem neuen Zuhause nicht leben, da Donner jagdlich hoch motiviert ist!

Wer Donner näher kennenlernen möchte, kann gerne im Tierheim vorbei kommen.
Wanderer, Läufer und Menschen die gerne draußen unterwegs sind finden in ihm einen sportlichen Partner.
An der Schleppleine die Gegend nach Wildspuren absuchen, Mäuse buddeln, im Wasser toben und mal richtig rennen findet Donner klasse.

Ist Donner ausreichend ausgelastet kann er auch ein echter Schmuser sein und genießt Streicheleinheiten.
Auch ein paar Stunden alleine bleiben, nach Eingewöhnung kennt Donner.
Im Auto fährt er ebenfalls ruhig mit.

Er ist ein toller freundlicher junger Hundebub, der nur noch auf sein eigenes Zuhause wartet.