Ruby 5

Ruby

DSH
Hündin
geboren: 2013
Fremde: unsicher
Kinder: Nein
Rüden: ?
Hündinnen: ?

Ruby ist eine ca. 2013 geborene Deutsche Schäferhündin.

Sie kam zusammen mit ihrer Schwester Lena als Beschlagnahmung ins Tierheim.

Ruby wurde bisher sehr isoliert gehalten und durfte in ihrem Leben nicht viel kennenlernen.

Sie ist sehr unsicher und reagiert auf alles was ihr unheimlich erscheint mit Gebell. 

Bei Spaziergängen mit ihrem Betreuer, konnte sie einige alltäglichen Dinge kennenlernen, jedoch gibt es für sie noch vieles zu entdecken. 

Außer zu ihrer Schwester hatte sie wohl keinen Kontakt zu anderen Hunden.

Ruby hat eine dominante Ader und ob sie mit einem anderen Hund unter einem Dach leben möchte, müsste erstmal getestet werden.

Da sie weder das Zusammenleben mit Katzen noch mit Kleintieren aus ihrer Vergangenheit kennt, sollten keine im Haushalt wohnen.

Auf fremde Menschen reagiert Ruby auch sehr unsicher und bellt zunächst jeden an, den sie nicht kennt. So versucht sie diese erstmal auf Sicherheitsabstand zu halten.

Es sollten deshalb keine Kinder im Haushalt leben.

Wenn man Ruby aber die Zeit gibt, sich in ihr Herz zu schließen, hat man eine super liebe, zarte und loyale Freundin fürs Leben gefunden.

Interessenten sollten daher ein paar Mal zu Gassiterminen kommen. Diese können mit den Tierpflegern vor Ort, oder telefonisch in unserem Büro vereinbart werden.

Mit ihrem Menschen unterwegs zu sein, gekrault zu werden oder mit dem Ball spielen, ist für Ruby das Größte. Wer Ruby die Zeit und die Möglichkeit gibt Vertrauen zu fassen, bekommt eine aktive und intelligente Hündin, mit der er sicherlich viel Freude haben wird .