Logo-Startseite-2016
2018-04-03 Amazon Wunschzettel

Vielen Dank für die vielen selbst gebackenen Kuchen und vielen Dank an alle Besucher und Helfer, die dazu beigetragen haben, unseren Kuchennachmittag wieder zum Erfolg für die Tiere zu machen!!
Der nächste Kuchennachmittag wird am 07.09.2018 stattfinden.

Herzlich Willkommen beim
Hedwig Trampert Tierheim
in Dillingen/Saar

Hunde ausführen Überschrift

Sie haben ein wenig Zeit übrig und wollen diese in netter (Hunde) Gesellschaft an der frischen Luft verbringen?
Unsere Hunde würden sich sicher darüber freuen!

Dazu sollten Sie folgende Dinge wissen:
Aus versicherungstechnischen Gründen ist es Jugendlichen unter 16 Jahren nicht erlaubt, einen Hund an der Leine zu führen, auch nicht in Begleitung eines Erwachsenen. Gerne befestigen wir, wenn es möglich ist, eine Zweite Leine am Geschirr, damit ihr Kind aktiv in den Spaziergang integriert wird.
Bei uns angekommen, wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, die Sie bei der Auswahl des passenden Hundes beraten werden. Wenn dann der passende Hund gefunden ist, kann es dann auch schon fast losgehen.
Nachdem Sie Ihren Personalausweis hinterlegt haben, wird ihnen der Hund vor dem Hundehaus zum Spaziergang übergeben.

Da es im Tierheim nur sehr wenig Abwechslung und Beschäftigung für die Hunde gibt, gehört die Gassirunde zu den absoluten Tageshighlights! Deshalb ist es bei den meisten Hunden ganz normal, dass sie dem Hundeführer zunächst einmal keine große Beachtung schenken und nur das Ziel vor Augen haben, die Zwingeranlage und das Gelände so schnell wie möglich zu verlassen.
Lassen Sie ihm also Zeit,sich zu beruhigen und erst mal die Umgebung zu erkunden. Der Spaziergang sollte dazu dienen dem Hund Abwechslung und Entspannung zu bringen. Deshalb bitten wir Sie eindringlich, von Erziehungsübungen abzusehen.
Durch die ohnehin angespannte Situation der vielen Hunde auf recht engem Raum, sollten Sie bei Begegnungen mit andern Hunden ausreichend Abstand halten, damit es nicht zu Beißunfällen kommen kann.
Da viele unserer Hunde stress-, oder allergiebedingt mit Verdauungsproblemen zu kämpfen haben möchten wir Sie bitten, das Füttern unserer Hunde (auch mit Leckerchen)im Zwinger und während des Spaziergangs zu unterlassen.
Das Verwenden von Spielzeugen wie zum Beispiel Gummitieren, Bällen usw. sollten Sie ebenfalls unterlassen, weil der ein oder andere Hund sein Spielzeug verteidigen wird. Außerdem zerbeißen viele Hunde das Spielzeug und schlucken Teile davon, so dass es zu schweren und eventuell lebensbedrohlichen Gesundheitsproblemen kommen kann. Die meisten unserer Hunde werden Ihnen an Halsband und Brustgeschirr angeleint übergeben.

Bitte verändern Sie daran nichts!

Auch ist es verboten den Hund abzuleinen und ihm Freilauf zu gönnen, da wir leider von den wenigsten wissen, ob sie sich wieder problemlos anleinen lassen oder die Freiheit zum weglaufen nutzen!
Wenn Sie den Hund dann nach ca. 30 bis 45 Minuten zurückbringen, warten Sie bitte vor dem Hundehaus, bis einer unserer Mitarbeiter den Hund entgegen nimmt und ihn in seinen Zwinger zurückbringt.
Über Infos zu besonderen Vorfällen, während des Spaziergangs, oder Hinweise, ob der Hund sich kränklich verhalten hat, werden unsere Mitarbeiter sich sicher freuen.

Bei Abweichungen zu den oben genannten Infos werden unsere Mitarbeiter Sie entsprechend informieren.

Das Hedwig Trampert Tierheim wünscht Ihnen viel Spaß mit unseren Tieren und freut sich, Sie noch öfter begrüßen zu dürfen.

Logo-Startseite-2016

Hedwig Trampert Tierheim
Bruchweg 60
D-66763 Dillingen

Wegbeschreibung

Allgemeine Fragen und Hunde
0 68 31-7 15 52
mail(at)hedwig-trampert-tierheim.de
Fragen rund um Katzen:
0 68 31-70 16 71
katzen(at)hedwig-trampert-tierheim.de
Fragen rund um Kleintiere:
0 68 31-7 64 95 90
kleintiere(at)hedwig-trampert-tierheim.de
Fax:
0 68 31-70 16 72

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag,
und Freitag:
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Samstag, Sonntag und
an Feiertagen:
15:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Sommerfest 2018

2018-05-08-Logo-Stadttauben-Saarbrücken

 

 

 

Der Stadttaubenverein sucht dringend aktive Helfer für die Betreuung der Taubenhäuser in Saarbrücken. In diesen betreuten Taubenhäusern werden die Eier gegen Eierattrappen ausgetauscht um somit die  Stadttaubenpopulat ion tierschutzkonform zu regulieren. Diese Arbeit erfolgt ehrenamtlich und es sind einfach viel zu wenige, die aktiv dabei sind. Je mehr Schultern die Last tragen, desto einfacher wird es für jeden. Bitte helft, ein paar Stunden in der Woche könnnnen Leben retten. Stadttauben haben ein Recht auf ein glückliches Leben! Informiert euch über die Möglichkeiten aktiver Hilfe auf der Homepage des Vereins
https://stadttauben-saarbruecken.jimdo.com